Museum im Kulturspeicher Würzburg: Führungen durch Sonderausstellungen

Aktuelle Ausstellung im Kulturspeicher - Führungen mit Almut Schaffrath

Ich biete zu vielen der Sonderausstellungen im Museum im Kulturspeicher Führungen an.
Stadtplan bei openstreetmap.

Die Termine für diese Museumsführungen sind in der Regel sonntags um 11:15 Uhr. Treffpunkt zur Führung ist immer das Foyer im Kulturspeicher.

Alle Führungen sind für Einzelpersonen und Familien. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, so dass Ihrer spontanen Teilnahme nichts im Wege steht.

Preis für die Führung: 7,00 EUR pro Person

Zuzüglich dem Eintrittspreis zur Ausstellung.

Am ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt ins Museum frei.

08.02.2020 bis 03.05.2020: Wolfgang Gurlitt. Zauberprinz: Kunsthändler - Sammler

Sonderausstellung im Museum im Kulturspeicher

Eine Ausstellung des LENTOS Kunstmuseums Linz in Kooperation mit dem Museum im Kulturspeicher Würzburg.

Wolfgang Gurlitt war eine schillernde Persönlichkeit. Der Cousin von Hildebrand Gurlitt, dessen Name 2013 durch den Schwabinger Kunstfund schlagartig bekannt wurde, war der Sohn des Berliner Kunsthändlers Fritz Gurlitt. Schon in jungen Jahren übernahm er dessen Geschäft und setzte nicht nur auf bekannte Namen wie Leibl, Liebermann und Corinth, sondern förderte auch junge Künstler seiner Generation, so z.B. Max Pechstein, Rudolf Belling und Jeanne Mammen.

In der NS-Zeit verhalf er einerseits einem jüdischen Künstlerpaar zur Flucht, andererseits profitierte er vom Verkauf von Kunstwerken aus jüdischem Besitz. Einige dieser Werke gelangten in die 1941 gegründete Städtische Sammlung Würzburg, mit dessen Direktor Heiner Dikreiter er freundschaftlich verbunden war.

Nach dem Krieg stellte Gurlitt seine Privatsammlung der Neuen Galerie Linz, heute LENTOS - Kunstmuseum, zur Verfügung.

In der Führung begegnen Sie einem leidenschaftlichen Sammler, dessen exzentrischer Lebensstil in den 20er Jahren Furore machte, einem engagierten Kunstförderer und -verleger, aber auch einem Profiteur der NS-Kunstpolitik.

Sie sehen Werke von Wilhelm Leibl, Max Pechstein, Oskar Kokoschka, Edvard Munch, Lovis Corinth, Jeanne Mammen, Max Slevogt, Hugo von Habermann, Max Liebermann, Karl Hofer, Alfred Kubin u.a.

Führungstermine mit Almut Schaffrath für diese Sonderausstellung im Museum im Kulturspeicher:

Preis für die Führung: 7,00 EUR pro Person
Eintrittspreis zur Ausstellung: 5,50 EUR pro Person
Am ersten Sonntag des Monats ist der Eintritt ins Museum frei.